"Querbeet" das vegane/vegetraische Resurant des Studnetenwerk Bonn © Volker Lannert/Studentenwerk Bonn

„Querbeet„ das vegane/vegetarische Restaurant des Studentenwerks Bonn © Volker Lannert/Studentenwerk Bonn

Im Jahr 1919 als Verein Studentenwohl e.V. gegründet, gehört das Studentenwerk Bonn zu den ältesten seiner Art in Deutschland. Es erbringt vielfältige Dienstleistungen auf sozialem und wirtschaftlichem Gebiet für rund 40.000 Studierende der Universität Bonn sowie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Dazu zählt der Betrieb von 19 gastronomischen Einrichtungen (Mensen, Cafés und Bistros), von 35 Studentenwohnanlagen mit derzeit ca. 3.700 Plätzen und von fünf Kindertageseinrichtungen. Das Studentenwerk ist Amt für Ausbildungsförderung und setzt das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) im Hochschulstandort Bonn-Rhein-Sieg verantwortlich um. Darüber hinaus bietet es eine psychotherapeutische Beratung an und unterstützt aktiv internationale Studierende. Das Studentenwerk Bonn ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR).

Essensausgabe des Studentenwerks Bonn © Volker Lannert/Studentenwerk Bonn

„Guten Appetit!„ den Studierenden in Bonn © Volker Lannert/Studentenwerk Bonn

Die Hochschulgastronomie bietet den Studierenden, Hochschulangehörigen und Beschäftigten des Studentenwerks ein ausgewogenes Mensaessen sowie ein umfangreiches Cafeteriasortiment. Die Einrichtungen erfreuen sich auch bei externen Gästen großer Beliebtheit.

Mit Fokus auf Qualität, Saisonalität, Nachhaltigkeit, Ausgewogenheit und Ernährungstrends werden täglich circa 7.100 Essen ausgegeben. Die Mensa Nassestraße in der Bonner Südstadt wurde im Jahr 2014 bei einem Wettbewerb zur veganfreundlichsten Mensa Deutschlands auf den zweiten Platz gewählt.