„Als Forscher und entwicklungspolitischer Berater für Agrarentwicklung und Ernährungssicherung mit Schwerpunkt Subsahara Afrika, geht es mir bei meiner Beteiligung an diesem Projekt insbesondere darum, das Verständnis zwischen Aktivitäten bei uns und der Situation in den Ländern des Südens zu fördern. Dazu gehört auch, vor übertriebenen oder gar falschen Annahmen zu warnen, was die Auswirkungen von Verschwendung auf Hunger und Armut in Afrika betrifft. Aber die Vermeidung von Verschwendung ist dennoch ganz sicher ein wichtiger und richtiger Schritt zu mehr Nachhaltigkeit.„