Auf der weltweit führende Ernährungsmesse für Handel, Gastronomie und den Außer-Haus-Markt, der Anuga in Köln, sprechen die einzelnen Partner der Initiative in einem Dialogforum zum Thema „Unternehmerische Verantwortung in der Food-Branche“  auf der großen Culinary Stage in Halle 7 von 13-17 Uhr.

Die Reduzierung und Vermeidung von Lebensmittelabfällen steht weltweit zunehmend im Dialog. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden branchen- und produktbezogene Maßnahmen vorgestellt und diskutiert.

Nachmittagsprogramm

  • 13.00 Uhr – WWF Deutschland:

Das große Wegschmeißen. Ökologische Auswirkungen der Lebensmittelverschwendung in Deutschland – Tanja Dräger de Teran (Referentin Nachhaltige Landnutzung, Klimaschutz und Ernährung, WWF Deutschland)

  • 13.30 Uhr – United Against Waste:

Einsparpotenziale mit Hilfe des Abfall-Analyse-Tools – Torsten von Borstel (Geschäftsführer United Against Waste e. V.)

  • 14.00 Uhr – Verbraucherzentrale NRW:

Im Dialog mit Unternehmen der Gemeinschaftsverpflegung: Schulverpflegung zwischen Anforderungen und Preis – Melanie Fülles (a‘verdis, sustainable foodservice solutions Münster), Dieter Gitzen (Sodexo Services GmbH, Rüsselsheim) und Cornelia Espeter (Verbraucherzentrale NRW, Vernetzungsstelle Schulverpflegung NRW). Moderation: Kirstin Gembalies-Wrobel (VZ-NRW, Vernetzungsstelle Schulverpflegung NRW)

  • 15.00 Uhr – Fachhochschule Münster (iSuN):

Im Dialog mit Bäckereibetrieben: Retouren – Einsparpotenziale und Good Practices – Silke Friedrich (Fachhochschule Münster), Prof. Guido Ritter (Fachhochschule Münster) und Rike Kappler (cibaria GmbH, ökologisch-biologische Vollkornbäckerei)

  • 16.00 Uhr – Welthungerhilfe:

Essen wegwerfen ist Müll – Unsere Ressourcen sind zu kostbar, um sie zu verschwenden. – Bärbel Dieckmann (Welthungerhilfe), Anne Decker und Katrin Engel (Coffee Circle), Sven Perten und Felix Leonhardt (purefood). Moderation: Katharina Wertenbruch (Welthungerhilfe)

  • 16.30 Uhr – Foodsharing e.V.:

Zusammenarbeit der Essensretter mit Händlern, Produzenten und Tafeln – Nina Schweitzer (Bäckerei Schweitzer) und Nicole Klaski (Foodsharing e.V.)