DFS-WoS-Standansicht-2015-03-04

Willkommen in der Welt der Synergien!

Dewender Food Service hat mit drei Jahren Vorbereitung das amerikanische Logistikmodell „Re-Distribution“ nach Zentral-Europa gebracht. Seit November 2013 arbeitet ein stetig wachsendes Team daran, das auf die europäischen Bedingungen angepasste Konzept allen Beteiligten der Prozesskette zur Verfügung zu stellen.  Neben dem reinen logistischen Handling (Lagerhaltung, Kommissionierung und Transport) vermittelt DFS auch die kaufmännischen Kontakte (Vertrieb des Herstellers/Importeurs zum Einkauf des Handels). Die dabei entstehenden Synergien und Einsparungen werden durch ein eigens entwickeltes Synergiemodell fair auf alle Beteiligten verteilt. Durch diese Aktivitäten können die Warenströme derart optimiert werden, dass es höhere Verfügbarkeiten zu geringeren Gesamtkosten gibt. A-Artikel („Schnelldreher“) werden hier mit B, C und D-Artikeln („Langsamdrehern“) kombiniert. Ebenso wird der Nachhaltigkeit Rechnung getragen, indem z.B. der CO2-Footprint der Produkte (teilweise deutlich) gesenkt werden kann.

WoS-Truck-3D_Ansicht

Im Tagesgeschäft mit den heutigen Partnern und Interessenten, wie auch in verschiedenen Arbeitskreisen arbeitet DFS daran, die Zukunft der Lebensmittel-Logistik in Deutschland und Zentral-Europa innovativ mit zu gestalten und zu optimieren.

www.dfs-logistics.com