In Deutschland werden täglich etliche Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig gibt es hierzulande Millionen Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben.Die mehr als 900 gemeinnützigen Tafeln in Deutschland sammeln seit über 20 Jahren überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst vernichtet würden, und verteilen diese kostenlos oder zu einem symbolischen Betrag an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen. Darüber hinaus bieten viele der ehrenamtlich organisierten Tafeln weiterführende Beratung und aktive Unterstützung – vom Kochkurs bis zur Hausaufgabenhilfe – an. Derzeit nehmen rund 1,5 Millionen Bedürftige die Angebote der Tafeln in Anspruch, ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche.

Webseite: Bundesverband Deutsche Tafel e.V.